Autor: sabine

Wie überwindest du deine Angst vor Sichtbarkeit?

“Wie überwindest du deine Angst vor Sichtbarkeit?” Diese Frage stellte Sabine Beck und lud im Rahmen ihrer Blogparade dazu ein, einen Beitrag zu diesem Thema zu schreiben. Mehr dazu hier.

Dies hat mich inspiriert, über meine eigenen Erfahrungen zur Überwindung meiner Angst vor Sichtbarkeit zu schreiben.

Bildnachweis: iStock.com/Ponomariova_Maria
Finanzcoaching oder Finanzberatung?

Übernimm die Kontrolle über deine finanzielle Zukunft

In der Welt der persönlichen Finanzen gibt es verschiedene Ansätze, um Menschen bei der Bewältigung ihrer finanziellen Herausforderungen zu unterstützen. Zwei solche Ansätze sind die Finanzberatung und das Finanzcoaching. Obwohl beide Methoden ähnliche Ziele haben, nämlich dir dabei zu helfen, deine finanziellen Ziele zu erreichen, gibt es wichtige Unterschiede zwischen den beiden.

7 Financial-Wellness-Tipps

Hast du genug Geld, um deine Wünsche und Bedürfnisse zu erfüllen? Besitzt du die Freiheit, Entscheidungen zu treffen, um dein Leben zu genießen?

Wir wissen, was es braucht, um einen gesunden Lebensstil aufrechtzuerhalten: ausgewogene Ernährung, Bewegung und ausreichend Schlaf. Aber was ist notwendig, um finanzielles Wohlergehen zu erreichen?

Was Financial Wellness bedeutet und warum es für dich wichtig ist, haben wir in diesem früheren Artikel näher betrachtet.

Heute erfährst du von 7 verschiedenen Möglichkeiten, um finanzielles Wohlergehen zu erreichen bzw. zu stärken:

Finanzieller Stress: Der unsichtbare Produktivitätskiller in Unternehmen

Finanzieller Stress ist ein weit verbreitetes Problem, das sowohl Mitarbeiter als auch Unternehmen belastet. Die “Global Benefits Attitudes Survey”, durchgeführt vom Beratungsunternehmen Willis Towers Watson, für die rund 2.000 Arbeitnehmer in Deutschland befragt wurden, untersuchte den Zusammenhang zwischen Geldsorgen und der Arbeitsleistung von Mitarbeitern. Die Ergebnisse sind alarmierend und zeigen, dass finanzieller Stress nicht nur die Motivation und Produktivität am Arbeitsplatz beeinträchtigt, sondern auch zu gesundheitlichen Problemen führen kann.

Ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um an der Börse zu investieren?

„Ich habe doch sicher den richtigen Zeitpunkt verpasst.“ Diese oder ähnliche Aussagen hört man oft von Anfängern in Finanzangelegenheiten. Darauf gibt es eine einfache Antwort: Wenn man noch nicht investiert hat, dann ist der richtige Zeitpunkt immer jetzt.

Jedoch spielt uns unsere Psyche bei dieser Überlegung gerne einen Streich. Warum das so ist und wie man mit rationalen Argumenten dagegen hält, erfährst du hier:

Ist meine Bank ein guter Investmentberater?

Kann ich meiner Bank vertrauen? Diese Frage stellen sich viele Kundinnen und Kunden, die sich mit dem Thema Geldanlage beschäftigen. Aufgrund der hohen Inflation und den niedrigen Sparzinsen ist es beinahe unabdinglich, sich mit dem Thema Investieren zu beschäftigen.

Wenn du am Anfang deiner Investmenttätigkeit stehst, stellst du dir vielleicht die Frage, ob du das Thema nicht besser jemandem anvertraust, der davon Ahnung hat, zum Beispiel deiner Bank.

Ist deine Bank aber die richtige Anlaufstelle?

Was du über Financial Wellness wissen solltest

Wenn dir deine finanzielle Situation Sorgen bereitet und du deshalb gestresst bist, ist es unwahrscheinlich, dass du glücklich bist oder du ein hohes Wohlbefinden aufweist. Deshalb ist ein ganzheitlicher Ansatz notwendig, um dein Wohlbefinden und deine Lebensqualität zu steigern.

Beim Thema Finanzen geht es bei weitem nicht nur um abstrakte Zahlen. Gerne verwenden wir die unbeliebten Zahlen als Ausrede, um uns nicht damit beschäftigen zu müssen. Finanzielles Wohlbefinden hängt aber von mehr ab, insbesondere von deinen Werten: Was ist dir wichtig? Wie willst du leben?

Wie du dich von Emotionen in Geldthemen befreist

Geld ist für viele von uns ein emotionales Thema. Dabei ist Geld neutral. Es ist nur ein bedrucktes Papier, dem die Gesellschaft einen bestimmten Wert zuschreibt und mit dem du Waren oder Dienstleistungen kaufen kannst. Geld alleine macht nichts, es sind deine Gedanken dazu.

Unser Denken wiederum wird durch Emotionen, Überzeugungen und soziale Einflüsse verzerrt. Deshalb handeln wir in Bezug auf Geld oft irrational. Das führt dazu, dass wir keine oder schlechte Entscheidungen treffen.

Wenn du deine Geldentscheidungen verbessern möchtest, stelle dir die nachfolgenden Fragen.